Grüner Strom

In Olzheim wird eine Photovoltaikanlage mit einer Einspeiseleistung von 149,6 kW betrieben. Diese stellt Ø 145.000 kwh Strom her und deckt somit etwas mehr als 25 % unseres Strombedarfs. Der übrige Strombedarf wird über einen Energiemix zugekauft und hat einen Anteil von 48,9 % an erneuerbaren Energien.

Nachhaltiges Heizen

Der Rasthof „Zur Schneifel“ wird seit dem Jahr 2014 durch den Bau einer Hackschnitzelheizung mit Wärme versorgt.

Durchschnittlich 780.000 kwh / p.a. Wärmeleistung werden mit einem 400 kW Heizkessel für den Rasthof und unsere Werkstatt hergestellt. In den Sommermonaten wird die Heizung abgeschaltet und gewartet. Der dann geringere Wärmebedarf wird über eine Heizölheizung hergestellt.

Hackschnitzelheizanlagen gelten im Vergleich zu Heizanlagen für fossile Brennstoffe als umweltverträglich. Die Menge an CO2, die bei der Verbrennung von Hackschnitzeln freigesetzt wird, entspricht genau der Menge CO2, die beim Wachstum der Hölzer in diese eingebunden wurde. Zudem kann im Unterschied zu fossilen Brennstoffen bei der Nutzung von Holzhackschnitzeln auf regional erzeugte Brennstoffe zurückgegriffen werden. Die Ausgaben für den Brennstoff bleiben dann weitgehend in der eigenen Region und erhöhen dort die Wertschöpfung.

Nach oben